Randvoller Raum

Das Kleine lass zurück – geschält
An Stellen des Glases Wasserränder
Fliegensturm
Taschenuhr. Zeit im Rahmen. Stunde
Im Sitzen laufen
Gehalten und doch fremd
Die Balken sich bersten, Nägel fallen
Erinnerungen sitzen in Ritzen
Nächtelanges-an-die-Decke-starren
Haut im Kalt
Kindheitsmelodien klingen
Blühendes Violett. Flieder
Wände erzählen, Ganzes schweigt.
Gefühltes gebündelt – es sprengt
Sohlen schleichen auf gegangenen Wegen
In der Ecke. Mit Rücken zur Wand.
Blick bricht an Türklinke
Zwischen gestern und morgen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: