Prosa

Der Zug bewegte sich nicht vor, nicht zurück, und blieb beharrlich stehen, erduldete das endlose Gedonner und Gerumpel, jahrelang, so schien es ihm.

Der Begriff der Prosa ist schwer auf einen Punkt zu bringen, schwer fassbar. Meistenteils sind die Definitionen prosaisch, spröde und trocken. Dem wollen wir hier entgegentreten und ohne weitere Umschweife die sprachlichen Konstruktionen der Autoren, die ohne Formen der Lyrik auskommen, dem Leser zugänglich machen.

Zu den Texten

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: